Gedächtnisambulanzen

Einige psychiatrische Kliniken verfügen über geronto(alters-)psychiatrische Abteilungen, die psychiatrische Erkrankungen im Alter behandeln. Neben der Diagnostik und der Akut(Sofort-)behandlung bieten sie auch Beratung und Informationen für Betroffene und pflegende Angehörige von demenziell erkrankten Menschen an. 

Die Gedächtnisambulanzen an den psychiatrischen oder auch neurologischen Kliniken können feststellen, ob und in welcher Form eine demenzielle Erkrankung vorliegt. Neben der Diagnose bieten sie in Zusammenarbeit mit Hausärztinnen und Hausärzten sowie Kliniken Therapien an und betreuen demenziell erkrankte Menschen und deren Angehörige. Eine psychiatrische Klinik oder psychiatrische Hauptfachabteilung an einem Allgemeinkrankenhaus gibt es in Rheinland-Pfalz in nahezu jeder Stadt und in fast jedem Landkreis. 

Ihre Hausärztin, Ihr Hausarzt oder jedes aufnehmende Krankenhaus informiert Sie über psychiatrische Kliniken, psychiatrische Hauptfachabteilungen sowie Gedächtnisambulanzen in Ihrer Region. 

Mehr Informationen

Broschüre „Wegweiser für Menschen mit psychischer Erkrankung in Rheinland-Pfalz – Stand und Perspektiven“:
kostenloser Download beim MSAGD unter www.msagd.rlp.de » Service » Publikationen

oder:

Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Bauhofstraße 9
65511 Mainz
Telefon: 06131-16 2020

Adressen aller psychiatrischen Kliniken:
www.msagd.rlp.de » Gesundheit » Psychiatrische Versorgung oder direkt unter www.onlinesuche.rlp.de